DE  |  EN  |  Merten  |  Online-Katalog  |  News  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum

Gebäudebeleuchtung flexibel und energieeffizient steuern

Ratingen, 15. April 2012

KNX DALI-Gateway von Merten

 

Das KNX DALI-Gateway von Merten ermöglicht eine flexible, komfortable und energieeffiziente Steuerung der Beleuchtung in Gebäuden. Das Gateway verbindet KNX-Geräte mit digitalen elektronischen Vorschaltgeräten (EVGs), die mit einer DALI-Schnittstelle ausgestattet sind. So lassen sich KNX-typische Funktionen mit dem KNX DALI-Gateway auch in DALI-Installationen nutzen. Dazu zählt etwa das Erfassen, Auswerten und Visualisieren von Betriebs- und Fehlerzuständen. Das erleichtert Nutzung und Wartung. Dabei funktioniert das Gateway als DALI-Master und Spannungsversorgung für die elektronischen Vorschaltgeräte. Es lassen sich bis zu 64 EVGs in 16 Gruppen schalten und dimmen sowie 16 Lichtszenen steuern. Auch der Einzelzugriff auf die 64 Geräte ist möglich. Das bedeutet eine beachtliche Flexibilität bei hohem Bedienkomfort. Das KNX DALI-Gateway ist dank seines kompakten Gehäuses platzsparend und mit dem großen Spannungsbereich von AC/DC 100 - 240 V, 50/60 Hz weltweit einsetzbar.

 

Komfortable Inbetriebnahme per PC, Tablet oder Smartphone

 

Bereits die Inbetriebnahme gestaltet sich komfortabel: Der Elektroinstallateur nimmt Einstellungen entweder über ein Display und Bedientaster an der Front des Gateway vor oder nutzt stattdessen einen PC. Dient ein Tablet oder Smartphone zur Konfiguration, ermöglicht das mehr Bewegungsfreiheit in den Räumlichkeiten und erleichtert die DALI Konfiguration erheblich. Durch Verbinden des Gateways mit einem Ethernet-Netzwerk lässt sich über jeden beliebigen Browser die Inbetriebnahme-Webseite für ein Gerät aufrufen. Das erleichtert Änderungen und Einstellungen am DALI-System. Der Zugriff erfolgt auf Basis zweier passwortgeschützter Websites: eine ist speziell für die Inbetriebnahme gedacht, die andere für den Endnutzer. Stichwort Endnutzer: Einzelne EVGs und Gruppen können in den Einstellungen mit neuen, leicht verständlichen Namen versehen werden, um die Unterscheidung zu vereinfachen.

 

Erleichterte Wartung

 

Die automatische Burn-In-Funktion für jedes einzelne Leuchtmittel verlängert die Wartungsintervalle. Über die Inbetriebnahmesoftware ETS können individuelle Burn-in-Zeiten festgelegt werden. Jedes Leuchtmittel lässt sich über das Kommunikationsobjekt oder den Browser starten. Dass eine Wartung ansteht, zeigt der integrierte Betriebsstundenzähler mit Wartungsvorwarnung – zum Beispiel durch ein Signal per Webbrowser. Aufgrund der detaillierten Fehleranalyse läuft auch die Wartung selbst komfortabel ab. Neben einem individuellen Fehlerbericht für jedes Gerät ist auch die detaillierte Analyse für Gruppen sowie das gesamte DALI-Segment abrufbar.

 

Notbeleuchtung und Betriebsmodi

 

Das KNX DALI-Gateway ermöglicht mit dem leistungsstarken Prozessor und dem KNX-Anschluss mehr als 850 Kommunikationsobjekte und unterstützt Betrieb und Wartung eigenständiger Notbeleuchtungen. Die Schnittstelle lässt den Test der Notbeleuchtung durch eine bidirektionale Kommunikation zu. Statusreports für Langzeit- und Funktionstests können konfiguriert werden und sind jederzeit abrufbar. Für jede einzelne EVG-Gruppe kann zwischen Dauerbetrieb, Notfall-/Panikmodus und Nachtmodus gewählt werden. Zusätzlich steht pro Gruppe eine Treppenlichtzeitfunktion zur Verfügung. Das KNX DALI-Gateway ermöglicht so flexible Einstellungen für eine Vielzahl von Anwendungen.

 

Weitere Informationen für Leser

Telefon:           (0 22 61) 7 02 - 01

Internet:           www.merten.de

 

Über Merten by Schneider Electric
Merten steht seit 100 Jahren für wegweisende und designstarke Lösungen für intelligente Gebäude. Das Sortiment umfasst vielfach international ausgezeichnete Schalterprogramme, Bewegungs- und Rauchmelder sowie Lösungen für die intelligente Gebäudesystemtechnik KNX. Die Produkte sind in über 130 Ländern verfügbar und kommen in Wohnhäusern, Büros, öffentlichen Gebäuden, Hotels, Schulen, Krankenhäusern und im Gewerbe zum Einsatz.

 

Gemeinsam mit den Marken Ritto by Schneider Electric und Schneider Electric bildet Merten das „Team Schneider Electric“, das Kunden im Bereich Gebäudeinstallation und Gebäudesystemtechnik optimale Lösungen aus einer Hand anbietet. Das Resultat ist ein Gesamtangebot mit großer Sortimentstiefe, bei dem sich die jeweiligen Spezialisierungen der drei Marken Merten, Schneider Electric und Ritto hervorragend ergänzen.

 

Im „Team Schneider Electric“ – dem Partner für Handel und Handwerk repräsentiert die Marke Merten Lösungen für intelligente Gebäude, Schneider Electric trägt effiziente Lösungen für die Elektroinstallation bei und Ritto liefert traditionell Lösungen für die intelligente Gebäudekommunikation. Damit wird jeder Aspekt rund um das Gebäude optimal abgedeckt. Der Kunde erhält somit Komplettlösungen aus einer Hand. Die Kompetenz von Schneider Electric in Sachen Energieeffizienz stellt ein Extra dar, das Sicherheit für die Zukunft gibt.

 

Über Schneider Electric
Als weltweit tätiger Spezialist in den Bereichen Energie-Management und Automation mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric integrierte Lösungen für Energie und Infrastruktur, industrielle Prozesse, Maschinen- und Industrieausrüstung, Gebäudeautomatisierung, Rechenzentren und Datennetze sowie Wohngebäude. Mit über 130.000 Mitarbeitern weltweit hat Schneider Electric im Jahr 2011 einen Umsatz von 22,4 Mrd. Euro erzielt. Erklärtes Ziel ist es, Menschen, Organisationen und Unternehmen dabei zu unterstützen, mehr aus ihrer Energie zu machen: „Make the most of your energy“.

 

 

 

Nach oben