DE  |  EN  |  Merten  |  Online-Katalog  |  News  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum

Merten Messestand auf der light+building 2010

04/2010

„Einzeln stark. Gemeinsam stärker.“ – die Marken Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO präsentieren mit einem gemeinsamen Messestand ihre gebündelte Innovations- und Markenkraft auf der light+building 2010.

In der einzigartigen, durch schlichte Sachlichkeit geprägten Standarchitektur präsentieren die Unternehmen auf über 1.500 qm zukunftsweisende Lösungen für intelligente Gebäude. Konzeptionell wurde der imposante zweistöckige Messestand von Stylepark betreut. Die Architektur wurde von architekten nkbak, die Grafik von der Sign Kommunikation GmbH umgesetzt.

Die offene und helle Architektur des Messestandes lädt Besucher ein, die vielfältigen Produktwelten der Marken Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO zu entdecken. Die eindrucksvolle Komplett-Architektur, die den gesamten Messestand über eine Höhe von 8 Metern zusammenhält, symbolisiert die Schneider Electric Gruppe, deren eigenständige Teile die starken Marken Merten, Ritto und ELSO sind.

Wandscheiben stehen längsseitig aufgereiht und werden in weiterer Folge in die Tiefe als Kuben fortgesetzt. Die klare Struktur erzeugt ein beeindruckendes Raumvolumen. Der Besucher dringt so durch unterschiedliche Produktwelten und Präsentationsebenen immer weiter zum Inneren des Messestandes vor.

Intelligente Lösungen für komplexe Anforderungen
Je nachdem von welcher Seite der Besucher den imposanten Stand betritt, wird ihm die gesamte Bandbreite der Produkte von Schneider Electric, Merten, Ritto oder ELSO präsentiert. Um diese enorme Vielfalt haptisch und visuell erfahrbar zu machen, werden die Produkte an den Wandscheiben durch freie Grafiken und informative Produkttafeln beispielhaft vorgeführt. Die Produktneuheiten reichen von intelligenten Gebäudesystemlösungen über innovative Gebäudekommunikation bis hin zu zukunftsweisenden Komplettlösungen für Installations-, Daten- und Gebäudetechnik.

Gebündelte Innovationskraft für maximale Produktvielfalt
Weiter im Inneren des Messestandes wird die Kombinierbarkeit der Produktlösungen der Marken Merten, Ritto und ELSO für den Besucher aktiv erlebbar. Überdimensionale Scherenschnitte bilden Situationen aus Wohngebäuden, Bürogebäuden und Krankenhäusern exemplarisch nach. Sie schaffen die szenenhafte Kulisse für die Präsentation der zukunftsweisenden Lösungen, die aus der engen Zusammenarbeit zwischen der Schneider Electric Gruppe, Merten, Ritto und ELSO hervorgehen.

Konzeption: Stylepark
Stylepark ist eine international führende Plattform für Architektur und Design. Als professioneller Kurator, Dienstleister, Berater und Kommentator vermittelt das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main zwischen Herstellern, Architekten, Planern und Designinteressierten. Entsprechend der Komplexität und Vielfalt der Tätigkeitsfelder Architektur und Design, ist Stylepark ein Unternehmen, das vieles zugleich ist: Eine Online-Plattform für Designkultur, ein Medium, das aktuelle Debatten und Entwicklungen im Design begleitet und reflektiert, Veranstalter von Design-Events wie Messen, Produktpräsentationen und Ausstellungen, Herausgeber von Magazinen und Büchern sowie ein Unternehmen, das andere Unternehmen berät, wenn es darum geht, spezifische Kompetenzen rund um das Design zu entwickeln oder zu optimieren. www.stylepark.com

Umsetzung: architekten nkbak
Nach mehrjähriger Mitarbeit in renommierten Architekturbüros, unter anderem als Projektarchitekten in dem japanischen Büro SANAA, haben Nicole Kerstin Berganski und Andreas Krawczyk im Januar 2007 das Büro 'architekten nkbak' in Frankfurt gegründet.


Zuletzt war eine Installation von ihnen im Rahmen der Ampelphase 4 im Vitra-Showroom in Frankfurt zu sehen. Aktuell bearbeiten nkbak den Umbau und die Sanierung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Des Weiteren steht der Neubau einer Logistikhalle auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein kurz vor der Fertigstellung, der in Zusammenarbeit mit dem japanischen Büro SANAA entstanden ist.

Neben den aktuellen Diskussionen um die verschiedenen Techniken zum Entwerfen von Raum steht für nkbak nicht die Methode, sondern der Raum als Lebensumfeld und die Wirkung auf den Menschen im Mittelpunkt. Ihre Zielsetzung ist, Menschen zu sensibilisieren und über die Raumwahrnehmung hinaus ein Bewusstsein für das Lebensumfeld zu schaffen.


Umsetzung: Sign Kommunikation GmbH
Sign wurde 1972 in Frankfurt am Main gegründet und gestaltet Corporate Literature, Kaufzeitschriften, Kunden- und Mitarbeitermagazine sowie vollständige Bücher. Das Leistungsspektrum umfasst Grafik Design und Konzeption. Sign erhielt zahlreiche Auszeichnungen renommierter Institutionen wie dem Type Directors Club New York, TDC Tokyo, dem Design Zentrum Nordrhein Westfalen, der Berliner Type, dem iF International Forum Design und dem Forum Corporate Publishing.

> Download PM Merten Messestand (PDF)

Nach oben