DE  |  EN  |  Merten  |  Online-Katalog  |  News  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum

Merten sorgt im Mövenpick Hotel Amsterdam für die richtige Lichtstimmung

01/2009

Direkt am Flussufer des „IJ“ öffnete im Jahr 2006 das Mövenpick Hotel Amsterdam seine Pforten.

In wunderschöner Umgebung und perfekter Lage – zwischen Bahnhof und der berühmten Konzerthalle „Muziekgebouw“ – sind auch die Innenstadt sowie die wichtigsten Museen vom Hotel aus fußläufig zu erreichen. Das moderne und 20 Stockwerke umfassende Gebäude beeinflusst die Optik der Ufer-Skyline mit seiner gestreiften Fassade maßgeblich mit. Entworfen hat das beeindruckende Hotel der international renommierte Architekt Claus en Kaan, die Gestaltung des Innenraums übernahmen die deutschen Innenarchitekten Tombusch & Brumann. Insgesamt zeichnet sich das Hotel durch sein modernes und harmonisches Ambiente aus und zieht mit seiner luxuriösen Einrichtung sowohl Geschäftskunden als auch Stadtbesucher an.

 

Moderne Raumkonzepte in Harmonie zur Außenfassade

Das rauchfreie Hotel hat 408 moderne Zimmer, davon 362 Standard- und 14 Executive-Zimmer, sowie 31 Junior-Suiten. Außerdem bietet es mit seinen elf exzellent ausgestatteten Konferenzräumen, die eine Fläche von 1.200 qm aufweisen, Kapazität für bis zu 340 Tagungsgäste.

 

Der kreierte Tagungsbereich des Hotels wird komplettiert durch einen Ballsaal, ein Restaurant mit angrenzender Bar, einem Wellnessbereich sowie einer Businesslounge. Eingebettet sind die verschiedenen Räumlichkeiten in ein Ambiente aus klaren geradlinigen Formen und harmonischen Farben. Sowohl Konferenzräume, als auch Gästezimmer bieten mit ihren großen Fensterfronten einen beeindruckenden Blick über die angrenzende Flussgegend und Amsterdams Stadtzentrum. Die Außenfassade setzt sich durchgängig aus horizontalen Streifen zusammen. Gleichmäßig wechselnde Bänder aus Glas, Beton und grünem Granit bilden die außergewöhnliche Fassade am Flussufer Amsterdams.

 

Die Streifen setzen sich im Inneren des Hotels thematisch fort und unterstützen somit den harmonischen und stimmigen Gesamteindruck des exklusiven Hauses. Schon beim Eintreten in den Empfangsbereich des Hotels blickt man auf eine grün-weiß gestreifte Glaswand, die sich hinter dem Rezeptionstresen befindet. Die Lobby ist in den Farben Grau, Braun und Creme gehalten, wobei die grün- und orangefarbenen Möbelstoffe Akzente setzen. Die anschließende Bar ist überwiegend in Dunkelbraun und Rot gestaltet, die Wände sind hier mit amerikanischem Nussbaum und einer Filzbespannung verkleidet.

 

Das Design der Zimmer greift sowohl die Farbigkeit, als auch die Strukturierung der Außenfassade auf. Eine beruhigende und warme Atmosphäre vermittelnd, sind die Räume in Sand-, Creme- und Erdtönen mit vereinzelten Farbakzenten gestaltet, und mit geradlinigen, schlichten Möbeln aus Holz und Aluminium eingerichtet. Die lichtdurchfluteten Zimmer stellen somit für ihre Gäste beruhigende und großzügige Rückzugsmöglichkeiten dar. Der weitläufige Wellnessbereich im Erdgeschoss bietet weiteren Luxus für die Gäste.

 

Das moderne Haus in Amsterdams östlicher Hafengegend stellt einen schönen Kontrast zum eher traditionellen Stadtkern und seinen Übernachtungsmöglichkeiten dar. Die klar definierten Räumlichkeiten profitieren vor allem vom großen Einfall des Tageslichts, zusätzlich tragen diverse Lichtspots zur harmonischen und gemütlichen Atmosphäre des Hotels bei.

 

Mertens Schalterprogramm M-Smart als Partner für stimmiges Design

Als Schalterprogramm kommt in Amsterdams Mövenpick Hotel das Merten Schalterdesign M-Smart aus Aluminium zum Einsatz, dass sich mit seiner zurückhaltenden und dennoch exklusiven Optik perfekt in die harmonisch abgestimmten Räumlichkeiten des Neubaus einpasst.

 

Individuell abgestimmt auf die einzelnen Wohnsituationen der Hotelzimmer sind die Schalter- und Funktionsrahmen von M-Smart in das jeweilige Ambiente der Zimmer integriert. Zeitlos elegant – ob als 2fach-, 3fach oder 4fach-Rahmen – Schalter, Steckdose, Netzwerkstecker und KNX Komponenten harmonieren perfekt mit den eingesetzten Holzvarianten in den Zimmern und Tagungsräumen. Komplettiert wird die Einsatzvielfalt der M-Smart-Rahmen durch die mögliche Senkrecht- und Waagerechtmontage. So bietet beispielsweise der, in die mit Holz abgesetzte Nachttischlösung integrierte, M-Smart 2fach-Rahmen mit Schalter und Steckdose links und rechts neben den Betten höchsten Komfort bei der Nutzung von Lichtsteuerung und elektrischen Geräten – sowohl die Leselampe wie auch das Deckenlicht sind bequem vom Bett aus steuerbar.

 

Schalterprogramm M-Smart: Als eine Designvariante von System M sind im Design von M-Smart 280 Funktionen kombinierbar. Schalter, Steckdosen, Netzwerkdosen, Timer, Temperaturregler und Jalousiesteuerungen sind nur einige der Funktionen, die sich dank seines Designs in verschiedene Wohn- und Arbeitssituationen integrieren lassen. System M steht für maximale Flexibilität in mehrfach ausgezeichneten Design: Gekürt mit dem Internationalen Designpreis des Landes Baden Württemberg Lebensart 2002 sowie mit dem Good Design Award 2002 überzeugt diese Schalterserie von Merten mit hochwertigen Materialien. In Metall, Echtglas sowie Thermoplast und Duroplast sind die verschiedenen Schalterprogramme aus der System M-Serie erhältlich. Sechs Schalter-Designvarianten sind mit einem Einsatz kombinierbar und die Rahmen einfach austauschbar.

 

> Download Referenzbericht Mövenpick Hotel Amsterdam (PDF)

Nach oben