DE  |  EN  |  Merten  |  Online-Katalog  |  News  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum

Eine Schnittstelle – viele Möglichkeiten

Dank des PlusLink Unterputzeinsatzes lassen sich die breit aufgefächerten Schalterprogramme von Merten leicht und schnell gegeneinander austauschen. So eröffnet sich ein Gestaltungsspielraum mit zahlreichen Variationen ohne großen Installations- und Kostenaufwand.

 

> PlusLink Technologie

Unterputzeinsätze PlusLink

Universal-Dimmer-Einsatz

MEG5171-0000

Für ohmsche, induktive oder kapazitive Lasten, z. B. Glühlampen, dimmbare gewickelte Trafos oder elektronische Trafos.

 

  • Der Universaldimmer erkennt automatisch die angeschlossene Last
  • Keine Mischlasten anschließen
  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten und Dimmen von einem Ausgang
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über einen PlusLink Eingang
  • Überlast- und Kurzschlussfest
  • Softstart
  • Memory-Funktion

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Schaltleistung: 50-420 VA

Neutralleiter: nicht erforderlich (2 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Universal-Dimmer-Einsatz, 2fach

MEG5172-0000

Für ohmsche, induktive oder kapazitive Lasten, z. B. Glühlampen, dimmbare gewickelte Trafos oder elektronische Trafos.

 

  • Der Universaldimmer erkennt automatisch die angeschlossene Last
  • Keine Mischlasten anschließen
  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten und Dimmen von zwei Ausgängen
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über zwei PlusLink Eingänge
  • Überlast- und Kurzschlussfest
  • Softstart
  • Memory-Funktion

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Ausgänge: 2

Schaltleistung pro Kanal: 50-220 VA

Neutralleiter: nicht erforderlich (2 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

DALI-Steuerungs-Einsatz

MEG5185-0000

Zur Ansteuerung von bis zu 15 DALI-EVG.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten und Dimmen von DALI-EVG
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über einen PlusLink Eingang
  • Überlast- und Kurzschlussfest
  • Memory-Funktion
  • An einer DALI-Linie können bis zu 6 DALISteuerungs-Einsätze angeschlossen werden, jedoch darf die maximale Anzahl von 64 DALI-EVG und 300 m Leitungslange nicht überschritten werden

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Typ: Kategorie-/Steuergerät

Lastart: max. 15 regelbare DALI-EVG

DALI-Ausgangsstrom: max. 30 mA

DALI-Ausgangsspannung: DC 15 V

Neutralleiter: erforderlich (3 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Steuerungs-Einsatz 1-10 V

MEG5180-0000

Für Leuchtstofflampen mit EVG, elektronischem Trafo mit 1-10 V Schnittstelle.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten und Dimmen von einem Ausgang
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über einen PlusLink Eingang
  • Memory-Funktion

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Nennstrom: max. 10 A, cosφ = 0,6

Steuerstrom: max. 50 mA

Lastart: max. 25 regelbare EVG (1-10 V)

Ausgänge: 1 x Schlieser, 1x (1-10 V)

Max. Schaltleistung: Glühlampen: 2200 W

HV-Halogenlampen: 2000 W

NV-Halogenlampen mit gewickeltem Trafo: 500 VA

Elektronische Trafos: 1050 W

Kapazitive Last: 10 A, 140 μF

Neutralleiter: erforderlich (3 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Universal-Dimmer für Energiespar-/LED-Lampen

MEG5170-0300

Für System M. Für ohmsche, induktive oder kapazitive Lasten, z. B. Energiesparlampen, LED-Lampen, Glühlampen,

dimmbare gewickelte Trafos oder elektronische Trafos.

 

  • Der Universal-Dimmer erkennt automatisch die angeschlossene Last
  • Keine Mischlasten anschließen

 

Für dimmbare Energiesparlampen von

  • Osram
  • Philips
  • Govena
  • Megaman

 

Für dimmbare LED Lampen von

  • Osram
  • Philips
  • Ledon
  • Toshiba

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten und Dimmen von einem Ausgang
  • Überlast- und Kurzschlussfest
  • Softstart
  • Automatische Lasterkennung

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Schaltleistung: 10-200 VA

Energiesparlampen: max. 40 VA

Neutralleiter: nicht erforderlich (2 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Relais-Schalt-Einsatz

Für ohmsche, induktive und kapazitive Lasten wie Glühlampen, Energiesparlampen, NV-Halogenbeleuchtung mit konventionellem Trafo, elektronische Trafos, Leuchtstofflampen.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten von einem Ausgang
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über einen PlusLink Eingang

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Nennstrom: max.10 AX, cosφ = 0,6

Ausgänge: 1 x Schließer

Max. Schaltleistung pro Kanal:

Glühlampen: 2200 W

HV-Halogenlampen: 2000 W

NV-Halogenlampen mit gewickeltem Trafo: 500 VA

Elektronische Trafos: 1050 W

Kapazitive Last: 10 A, 140 μF

Energiesparlampen: 100 VA

Motorlast: 1000 VA

Neutralleiter: erforderlich (3 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Relais-Schalt-Einsatz, 2fach

MEG5162-0000

Für ohmsche, induktive und kapazitive Lasten wie Glühlampen, Energiesparlampen, NV-Halogenbeleuchtung

mit konventionellem Trafo, elektronische Trafos, Leuchtstofflampen.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten von zwei Ausgängen
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über 2 PlusLink Eingänge

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Nennstrom: max. 10 AX, cosφ =0,6

Die Gesamtbelastung beider Kanäle darf 14 A nicht überschreiten 

Ausgänge: 2 x Schließer

Max. Schaltleistung pro Kanal:

Glühlampen: 2200 W

HV-Halogenlampen: 2000 W

NV-Halogenlampen mit gewickeltem Trafo: 500 VA

Elektronische Trafos: 1050 W

Kapazitive Last: 10 A, 140 μF

Energiesparlampen: 100 VA

Motorlast: 1000 VA

Neutralleiter: erforderlich (3 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Elektronik-Schalt-Einsatz

MEG5151-0000

Für ohmsche, induktive oder kapazitive Lasten wie Glühlampen, Energiesparlampen, NV-Halogenbeleuchtung

mit konventionellem Trafo, elektronische Trafos.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten von einem Ausgang
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über einen PlusLink Eingang.
  • Überlast- und Kurzschlussfest

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Schaltleistung: 50-420 VA

Energiesparlampen: 12-100 VA

Philips Master LED bulb: max. 40 W

Neutralleiter: nicht erforderlich (2 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

 

Nach oben

Elektronik-Schalt-Einsatz, 2fach

MEG5152-0000

Für ohmsche, induktive oder kapazitive Lasten wie Glühlampen, Energiesparlampen, NV-Halogenbeleuchtung

mit konventionellem Trafo, elektronische Trafos.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Schalten von zwei Ausgängen
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Externe Ansteuerung über zwei PlusLink Eingänge
  • Überlast- und Kurzschlussfest.

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Ausgänge: 2

Schaltleistung pro Kanal: 50-220 VA

Energiesparlampen pro Kanal: 12-40 VA

Philips Master LED bulb: max. 40 W

Neutralleiter: nicht  erforderlich (2 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Nebenstelle Plus, 1fach

MEG5119-0300

Für System M.

Zur Ansteuerung aller Geräte einer PlusLink-Linie mit PlusLink-Eingang. Das Gerät verfügt über einen PlusLink Ausgang. Für die Steuerungsfunktion über PlusLink wird eine separate Ader in der Installation zu den empfangenden Geräten benötigt.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Linien-Steuerung über einen PlusLink Ausgang
  • Verbraucher schalten, dimmen
  • Jalousien/Rollladen steuern, Lamellenverstellung

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Ausgang: 1 x PlusLink

Neutralleiter: nicht  erforderlich (2 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Nebenstelle Plus, 2fach

MEG5129-0300

Für System M.

Zur Ansteuerung aller Geräte einer PlusLink-Linie mit PlusLink-Eingang. Das Gerät verfügt über einen PlusLink Ausgang. Für die Steuerungsfunktion über PlusLink wird eine separate Ader in der Installation zu den empfangenden Geräten benötigt.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Linien-Steuerung über einen PlusLink Ausgang
  • Verbraucher schalten, dimmen
  • Jalousien/Rollladen steuern, Lamellenverstellung
  • 2 Szenentasten zum Aufrufen/Speichern von Szenen

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Ausgang: 1 x PlusLink

Neutralleiter: nicht erforderlich (2 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben

Zentralstellen-Einsatz

MEG5190-0000

Zur Ansteuerung aller Geräte mit PlusLink-Eingang. Das Gerät verfügt über vier PlusLink Ausgänge. Für die Steuerungsfunktion über PlusLink wird je PlusLink-Linie eine separate Ader in der Installation zu den jeweils empfangenden Geräten benötigt.

 

  • Mit Krallen- und Schraubbefestigung
  • Mit Schraubklemmen

 

Funktionen

  • Globale Steuerung über vier PlusLink Ausgänge
  • Es wird durch das Modul die Art und Weise festgelegt, wie die Funktion des Einsatzes genutzt wird
  • Betätigung eines mechanischen Tasters (Paniktaster) an PlusLink-Ausgang1 führt zum Aufruf einer Panikszene an allen angeschlossenen Geräten in den drei PlusLink-Linien

 

Nennspannung: AC 220/230 V, 50/60 Hz

Ausgänge: 4 x PlusLink

Neutralleiter: erforderlich (3 Leitersystem)

Anschlussquerschnitt: max. 2x2,5 mm2

Nach oben