DE  |  EN  |  Merten  |  Online-Katalog  |  News  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum

TwinBus Technologie

TwinBus Technologie – clever, einfach und zukunftssicher

TwinBus ist die perfekte Technologie, um allen Anforderungen an intelligente Gebäudekommunikation gerecht zu werden. Clever in den technischen Möglichkeiten, einfach in der Montage und Installation, zukunftssicher für nahezu grenzenlose Anwendungsbereiche. Vom Neubau bis zur Modernisierung. Von der kompakten Freisprechstelle für kleine Wohneinheiten bis zu anspruchsvollen Anwendungen in großen Objekten.

Nach oben

Funktion

So clever funktioniert der TwinBus

  • Sämtliche Geräte und Komponenten wie z. B. Freisprechstelle, Treppenhaus-Türstation und Türstation werden beim TwinBus über eine Busleitung miteinander verbunden.
  • Das TwinBus Netzgerät übernimmt dabei zentrale Steuerungsaufgaben und stellt die Busspannung zur Verfügung.
  • Das Besondere des TwinBus: mit ihm lassen sich bis zu 3 Buslinien und insgesamt 90 Teilnehmer vernetzen. Die maximale Leitungslänge liegt je Buslinie bei bis zu 280 Metern.
  • Perfekte Voraussetzungen, um auch größere Objekte mit TwinBus Technologie auszustatten.
  • Vorteil der Ausstattung mit 3 Buslinien: höchste Systemzuverlässigkeit. Denn sollte einmal ein Teilnehmer zeitweise ausfallen, z. B. aufgrund einer Renovierung, bleibt die Funktionsfähigkeit des Gesamtsystems weiterhin erhalten.
  • Die flexible Bustechnologie erlaubt es zudem, die Anlage jederzeit um weitere Funktionen oder Teilnehmer zu erweitern.

Nach oben

Montage

Platzsparend und einfach

Was TwinBus auszeichnet ist die Montage. Denn um z. B. eine Video-Freisprechstelle anzubringen, genügen lediglich zwei Unterputzdosen. Die gemeinsame, mehradrige Leitung für das Videosignal, das Audiosignal und die Spannungsversorgung muss nur noch auf eine Steckklemmleiste geführt und auf der Rückseite der Freisprechstelle aufgesteckt werden. Fertig.

 

Perfekt für die Nachrüstung

TwinBus ist nicht nur für Neubauten die ideale Lösung, sondern kann auch bei der Altbausanierung auf vorhandene Leitungen zurückgreifen. Das System nutzt bereits vorhandene Kabel als Busleitung und hilft so, notwendige Neuinstallationen auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Schnelle 1-Mann-Installation

TwinBus macht das Leben und Arbeiten leichter. Gerade bei der Inbetriebnahme. Schließlich kann diese durch einen einzelnen Installateur erfolgen. Dazu einfach die Programmiertaste an der Freisprechstelle drücken und anschließend die Klingeltaste betätigen. Und schon ist der Teilnehmer angelernt. Beleg für die Leistungsfähigkeit des TwinBus Netzgerätes: Die Bewohner müssen bei der Installation nicht anwesend sein. Denn eine Zuordnung der Klingeltasten ist auch ohne Zugang zur Wohneinheit möglich.

Nach oben

Merten + Ritto

100 % TwinBus. 100 % Kombinierbar.

Sie möchten z. B. eine Freisprechstelle von Merten mit einer Türstation von Ritto kombinieren? Oder Ritto Wohntelefone zusammen mit Merten Freisprechstellen nutzen? Oder Merten Freisprechstellen in vorhandene Anlagen nachrüsten? Kein Problem.

 

Merten und Ritto nutzen gemeinsam die TwinBus Technologie. Damit eröffnen sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten, um Ihren Kunden eine maßgeschneiderte Gebäudekommunikations-Lösung zu bieten. Denn zusammen bieten Merten und Ritto ein beispiellos großes Sortiment an intelligenten Lösungen rund um das Thema Gebäudekommunikation.

Nach oben

TwinBus Vorteile auf einen Blick

  • flexibel
    erweiterungsfähige Technologie für die Gebäudekommunikation
  • vielseitig
    geeignet für Neubauten und bei Modernisierung
  • leistungsfähig
    3 Buslinien für bis zu 90 Teilnehmer, wesentlich größerer Ausbau über Systemkomponenten (z. B. TwinBus Verstärker) möglich
  • durchdacht
    platzsparende und einfache Montage
  • schnell
    clevere 1-Mann-Installation
  • komfortabel
    einfachste Planung nach Kundenwunsch
  • zukunftssicher
    problemlose Erweiterung vorhandener Anlagen

 

Nach oben