DE  |  EN  |  Merten  |  Online-Katalog  |  News  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum

Übersicht, Sicherheit und vielfache Funktionalität

01. April 2006

Merten System Fläche KNX Taster plus

Vereinfacht, verbessert und funktional optimiert. Die neuen KNX Taster plus von Merten bestechen durch einfache und sichere Handhabung mit bereits integriertem Busankoppler. Sie erleichtern so die Montage und verhindern, dass Busan-koppler vertauscht werden können.

Merten hat die Software für die neuen KNX Taster plus komplett überarbeitet und vereint jetzt viele neue zusätzliche Funktionen in einem Schalter. Vom Tas-ter 1-, 2-, 3- und 4-fach, sowie 4-fach-plus mit IR-Empfänger, steht in allen Tas-tervarianten die gleiche Funktionstiefe zur Verfügung. Vorteile, die überzeugen, sind die Status-LED’s an jeder Taste, die jetzt separat angesteuert werden können. Zusätzliches Plus im System Fläche sind blaue Status-LED’s, die einer-seits optische Akzente setzen und gleichzeitig als Orientierungsleuchten dienen, sowie ein neues Bedienfeld im verdeckten unteren Schriftfeldbereich, das individuell parametriert werden kann. Dimmen von hell auf dunkel, Jalousiensteuerung und die Steuerung von Szenen wahlweise einflächig oder zweiflächig ist über das integrierte Szenen-Modul möglich. Ebenfalls verfügbar ist eine 8-bit-Schieberegler-Funktion.

Beim 4-fachTaster plus mit IR-Empfänger können neben der bekannten Merten Distance Fernbedienung ab jetzt auch andere Fernsteuerungen programmiert werden. Dies ermöglicht, dass beispielsweise die Fernbedienung eines vorhandenen TV-Gerätes zur Jalousien-, Szenen- oder Lichtsteuerung eingesetzt wird.

Die neuen KNX Taster plus werden mit einer praktischen Putzschutzhaube geliefert. Sie sorgt dafür, dass der Taster beim Transport und in der Bauphase optimal geschützt ist. Diese Putzschutzhauben sind auch separat erhältlich, um Verschmutzung oder Beschädigung von sonstigen Tastern, Raumtemperaturreglern oder Raumbediengeräten während der Bauphase oder bei Renovierungen auszuschließen.

 

> info@merten.de

> Download Pressemitteilung (PDF)

Nach oben