DE  |  EN  |  Merten  |  Online-Katalog  |  News  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum

● Schneider Electric auf der Light+building: 18. – 23. März 2018 besuchen Sie uns in Halle 11.1, D56 und Halle 8.0, F70 
● Strategische Positionierung Gebäude 4.0 
● Smarte Lösungen für den Wohn- und Zweckbau


Mit neuen Produkten und Lösungen für den Wohn- und Zweckbau präsentiert sich Schneider Electric zur diesjährigen Light & Building in Frankfurt. 

 

Nach der Übernahme von ABN agieren die Spezialisten für die digitale Transformation in den Bereichen Energiemanagement und Automatisierung als Komplettanbieter für Elektroinstallationslösungen sowie vernetzte und energieeffiziente Gebäude im Wohn- und Zweckbau. Schneider Electric bietet damit einen holistischen Lösungsansatz, der energieeffizient und skalierbar die digitale Transformation vorantreibt. Auf der Light & Building wird Schneider Electric seine strategische Positionierung zum „Gebäude 4.0“ vorstellen. 

 

Im Wohnbau-Bereich bringt Schneider Electric mit der neuen Wiser-Linie smarte Produkte für den einfachen Einstieg in die Smart-Home-Welt auf den Markt. Die Wiser-Familie bietet funk- und appbasierte Konnektivität traditioneller Anwendungen. Intelligente Beleuchtungssysteme sowie Jalousie- und Heizungssteuerungen sollen künftig mittels Smartphone App und einem im Haus installierten Hub regelbar sein und Sprachsteuerungen unterstützen. 

 

Im Zweckbau stellt Schneider Electric ebenfalls die intelligente Gebäudesteuerung und effiziente Energieverteilung in den Mittelpunkt der Light & Building-Präsentationen. Moderne Smart Panels als effiziente Niederspannungsanlagen sind skalierbar und so mit geringen Erstinvestitionen zu realisieren. Sie können bei veränderten Anforderungen flexibel erweitert werden. 

 

Um energieeffizient zu wohnen und zu arbeiten werden Produkte gebraucht, die durch Konnektivität und Intelligenz Lösungen anbieten. Schneider Electric präsentiert diese Lösungen in Halle 11.1 (Stand D56) und Halle 8.0 (Stand F70) sowohl für den Wohnbau mit Design-Anspruch wie auch für den Zweckbau mit seinen produktionsbedingten Anforderungen.